Wie kann ich Katzenstreu kompostieren?

Wie kann ich Katzenstreu kompostieren?

Vielen Dank, dass Sie Ihre gebrauchte Catit Go Natural! Katzenstreu nicht in den Mülleimer werfen. Kompostieren ist mit Abstand die umweltfreundlichste Art, die gebrauchte Streu Ihrer Katze zu entsorgen. Und es ist überhaupt nicht schwierig! Drucken Sie einfach die nachfolgenden Tipps aus oder speichern Sie sie auf Ihrem Smartphone und es kann los gehen.

Warum sollte man Katzenstreu lieber kompostieren, als sie in den Mülleimer zu werfen?

Man könnte meinen, dass kompostierbare Einstreu in einer Mülltonne genauso gut verrotten würde wie in Ihrem Garten oder Kompostbehälter. Leider ist das nicht im Entferntesten der Fall. Für den biologischen Abbau benötigt jedes Biomaterial Sauerstoff und Wasser. Kompostierbare Katzenstreu, die in einem Mülleimer entsorgt wird, landet auf einer Mülldeponie, die dicht mit Abfällen befüllt ist. Es befindet sich kaum Erde und nur sehr wenig Sauerstoff zwischen den Abfällen und die Katzenstreu verrottet hier aus diesem Grund nur sehr langsam. Wenn Sie die Katzenstreu jedoch kompostieren, können Sie sie nach ein paar Monaten als Dünger für Ihre Pflanzen benutzen und geben ihr damit einen neuen Verwendungszweck.

Wie kompostiere ich Katzenstreu

Wir möchten Ihnen an dieser Stelle ein paar einfache Tipps geben, damit Sie mit dem Kompostieren der Katzenstreu beginnen können. Beachten Sie dabei aber bitte, dass nicht jede Katzenstreusorte kompostierbar ist. In unserem Go Natural! Sortiment ist jedoch jede Katzenstreu kompostierbar.

1) Geben Sie eine Schicht aus Sägespänen, Erde oder Laub auf den Boden Ihres Kompostbehälters.
2) Fügen Sie eine Schicht gebrauchter Katzenstreu hinzu.
3) Bedecken Sie die Katzenstreu mit einer ca. 2 cm dicken Schicht aus Sägespänen, Erde oder Laub.
4) Wiederholen Sie diesen Vorgang und fügen Sie gegebenenfalls weitere kompostierbare Materialien wie Obst- oder Gemüseabfälle hinzu.
5) Achten Sie darauf, dass Ihr Kompost regelmäßig belüftet wird.
6) Nach etwa 6 Monaten bis zu einem Jahr ist Ihr Kompost bereit für die Verwendung als Dünger auf nicht essbaren Pflanzen.

WICHTIG: Wenn Sie Ihre kompostierte Katzenstreu als Dünger für essbare Pflanzen verwenden möchten, lassen Sie die Katzenstreu mindestens 18 Monate lang kompostieren, um das Risiko einer Kontamination Ihrer Pflanzen durch Kolibakterien, Bandwürmer oder Toxoplasmose auszuschließen.